Sektionen
Sie sind hier: Startseite .:. Förderungen .:. Projekte .:. LEADER Projekte .:. 2018 Bewegungswerkstatt Vils

2018 Bewegungswerkstatt Vils

Durch die Schaffung von generationenübergreifenden Freizeitangeboten sollen Kleinkinder motorischen Fähigkeiten und soziales Verhalten spielerisch erlernen während die ältere Generation dazu angehalten ist. Zudem möchte die Stadt Vils, dass die Mitglieder der ortansässigen Sportvereine, outdoor Trainingsmöglichkeiten vor Ort vorfinden. Und endlich soll ein Begegnungsraum für alle Altersgruppen geschaffen werden.

Ausgangssituation

In einem gemeindeübergreifenden Projekt arbeiteten die VertreterInnen der Stadt Vils gemeinsam unter der fachlichen Begleitung der  Firma Spielraum Creativ ein Konzept zur Gestaltung eines generationenüberschreitenden Bewegungsplatzes aus. Eingebunden waren speziell die Kinderaus der Gruppe der Nachmittagsbetreuung,  Mitglieder des Skiclubs, die für Senioren zuständige Gemeinderätin, engagierte und interessierte Eltern sowie der der Trainer der Nachwuchsmannschaft des Skiclubs.
In einem ersten Workshop gemeinsam mit den Projektpartnern Reutte und Lermoos wurden die Zielgruppen definiert, die besonderen Herausforderungen diskutiert, geeignete Standorte ausgewählt  und die Anforderungen Anforderung an eine generationenübergreifende Bewegungswerkstatt herausgearbeitet.
Mit den Informationen aus diesem Workshop fanden die ersten Abstimmungsmeetings vor Ort mit den diversen Zielgruppen statt. Anschließend wurde in mehreren Abstimmungsschleifen das für die Stadt Vils und seine BügerInnen passende Konzept erarbeitet,  am 13. Juni 2017 dem Gemeinderat präsentiert und die Umsetzung  beschlossen.

 

Maßnahmen

  • Der Bewegungsplatz besteht aus einer Turmanlage für Kleinkinder mit Auf- und Abstiegen und einer Rutsche (Training für motorische Fähigkeiten)
  • Ein Stangendickicht mit unterschiedlichen Balanciermöglichkeiten (fördert den kognitiven, emotionalen, motorischen und den Wahrnehmungsbereich)
  • div. Balanciermöglichkeiten mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen durch den Wald
  • Kletterskulptur und Boulderwand (fördert den kognitiven, emotionalen, motorischen und den Wahrnehmungsbereich)
  • Seilbahn (Training für Muskulatur, Koordination)
  • Hängematte und Nestschaukel (Schaukeln lädt zum Relaxen ein, beruhigt, fördert den Gleichgewichtssinn, schützt vor Demenz)
  • Wackelbretter (Training für Muskulatur, Koordination und Konzentration)
  • Slacklines (Training für Muskulatur, Koordination und Konzentration)
  • Calisthenics-Anlage (Körpergewichtstraining, Training von Kraft und Beweglichkeit aller Muskelgruppen des Körpers, geeignet vom Anfänger bis zum Spitzensportler)
  • Sitzgelegenheiten (Ruhe- und Kommunikationsplätze)

 

 

 

Artikelaktionen
Website durchsuchen
Pflege- und Betreuungsnetz Außerfern

Pflegenetz Außerfern