Sektionen
Sie sind hier: Startseite .:. Förderungen .:. Projekte .:. Interreg V Projekte .:. International Fire Academy

International Fire Academy

Die International Fire Academy in Balsthal, Schweiz, ist die europaweit führende Feuerwehrschule für Ausbildung und Training in unterirdischen Verkehrsanlagen. In zwei gasbefeuerten Tunnels kann das Erlernte 1:1 angewendet und unter realen Bedingungen für den Notfall trainiert werden.

Die Feuerwehren Lermoos, Farchant und Ehrwald entsenden jeweils 6 Personen zu einer dreitägigen Schulung. Beantragt werden ausschließlich die Kosten für die Ausbildung. Alle weiteren Nebenkosten wie Übernachtung und Verpflegung werden von den Feuerwehren selbst zur Gänze übernommen.

Straßentunnel stellen eine permanente Gefahrenquelle dar. Im Ernstfall muss die Brandbekämpfung schnell und koordiniert erfolgen. Gegenseitige Alarmierungen diesseits und jenseits der Grenze sind ein Gebot der Stunde. Dafür müssen die Portalfeuerwehren eng zusammenarbeiten, um auch rasch reagieren zu können. Aus verkehrstechnischen Gründen (staureiche Straße B 179) kann Farchant schneller zu Hilfe eilen und vice versa.

Im Jahr 2016 stellen Tunnelübungen den Schwerpunkt im Erfahrungsaustausch der drei Feuerwehren dar. Das Wissen der Lehrgangsteilnehmer wird in mindestens 2 Workshops und einer gemeinsamen Übung an die Kameraden weitergegeben. In den Folgejahren werden weitere Schwerpunkte definiert und in Workshops und gemeinsamen Übungen Lösungen erarbeitet. Weitere Feuerwehren im Landkreis GAP und im Bezirk Reutte sollen eingebunden werden. Die Treffen werden protokolliert.

Projektträger: Freiwillige Feuerwehr Lermoos

Projektpartner: Freiwillige Feuerwehr Farchant

Projektpartner: Freiwillige Feuerwehr Ehrwald

Förderprogramm: Interreg V Österreich-Deutschland/Bayern / Kleinprojektefonds der Euregio Zugspitz-Wetterstein Karwendel

Gesamtkosten: € 25.000

Fördersatz: € 75 %

Artikelaktionen